Kleine Regenwald-Biotope

Gästebuch



Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 ... 17Weiter -> 
Name:Gabi
E-Mail:gfroggmx.de
Homepage:-
Zeit:01.03.2021 um 07:41 (UTC)
Nachricht:Hallo Michl,
nachdem ich viele Jahre in meinen Terrarien unzufrieden stellende Wasserteile-Schalen verarbeitet habe, möchte ich mich endlich an einen kleinen Wasserlauf trauen. Nun meine Frage: Kann ich für die Filteranlage und Pumpe das "Labyrinth" in das Styrodur des Bodenaufbaues einarbeiten und mit Silikon abdichten? Was spricht eventuell dagegen?
Liebe froschige Grüße, Gabi

Name:Alexander gerlach
E-Mail:alex112gerlachweb.de
Homepage:-
Zeit:18.02.2021 um 23:05 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig

Ein ganz großes Lob an dieser Stelle für die Webseite. Es ist alles perfekt beschrieben und das auch noch verständlich

Ich baue im Moment mein erstes Frosch Terrarium. Bei allen Problemen die auftraten habe ich hier und in der FB Gruppe Lösungen gefunden.

Weiter so LG

Name:Jenny Fischer
E-Mail:Jenny.fischer8gmx.de
Homepage:-
Zeit:17.02.2021 um 20:09 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,

Ich habe mich nach eindringlicher Studie Ihrer Seite endlich auch dazu entschieden mir Frösche zuzulegen. Ich bin wirklich heilfroh Ihre Seite gefunden zu haben da sie wirklich hilfreich ist. Also alles aller erstes wollte ich Danke für jede ausführliche Information sagen!
Trotzdem hab ich noch ein paar kleinere Fragen:
1. Ich habe gelesen dass man wenn man seine Rückwand mit Epoxid Harz zu bestreichen. Sie hatten erwähnt dass es nicht wirklich möglich ist dann noch Pflanzen auf der Rückwand anzubringen. Gibt es einen Weg dass das trotzdem geht? Weil eine Rückwand ganz ohne Pflanzen kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
2. Im Handel wurde mir als blutiger Anfänger als Drainage nur eine Filtermatte und ein Hydrofleece in die Hand gedrückt und mir wurde gesagt das reicht als Drainage und ich brauche keinen extra Abfluss für das Wasser. Ist das so korrekt? Ich habe keinen Wasserlauf oder Ähnliches sondern nur die Beregnungsanlage.
3. Ich wohne in Bayern in der Nähe von Augsburg. Leider war meine Suche nach seriösen Händlern eher weniger erfolgreich Gibt es eventuell eine Art Verzeichnis oder Empfehlungen an denen ich mich orientieren könnte?
4. Nachdem ich noch ein Neuling bin weiß ich nicht ob ich mir direkt ein Pärchen holen will. Ist es auch möglich zum Beispiel zwei Weibchen zu halten ? Ich hab nur Angst davor mit einer eventuellen Aufzucht und Haltung von jungen Fröschen überfordert zu sein.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Hilfe.

Liebe Grüße Jenny
Kommentar:Hallo Jenny, Rückwände aus Epoxidharz speichern keinerlei Feuchtigkeit, so musst du anderweitig Möglichkeiten suchen, die Parameter der zu haltenden Tiere zu erfüllen. Grundsätzlich gibt es einige Pflanzen die sich mit ihren Haftwurzeln auch an einer Epoxidhart Oberfläche empor arbeiten. Benötigt alles natürlich seine Zeit, bis ein 'Becken sich entwickelt und die Pflanzen sich so etabliert haben, dass sie mit den Längenwachstum beginnen. Das anpinnen von Pflanzen ist sehr erschwert, denn bei Epoxidharz beschichteten Materialien oder GFK Modulen hat man sehr harte Oberflächen. Wegen all Deinen Fragen bezüglich des Bodens haben wir in meiner Facebook-Gruppe einige Beiträge veröffentlicht wie man einen Boden aufbauen kann, welche Finessen es dabei gibt und welche Nachteile manche Bodenaufbauten mit sich bringen. Dies würde hier den Rahmen sprengen. Wir haben auch eine Liste mit Froschhaltern nach Postleitzahlen, hier könntest Du vielleicht einen erfahrenen 'Froschler' in Deiner Nähe finden. entweder kopierst Du Dir den folgenden Link, oder lässt Dich über meine Rubrik FB hier auf der Homepage direkt in die Gruppe leiten. https://www.facebook.com/groups/1723767294465663/?ref=share

Name:Harald
E-Mail:hemera11yahoo.de
Homepage:-
Zeit:12.02.2021 um 07:28 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,
erstmal danke für die vielen nützlichen Tips rund um das Thema Frösche.-genial.
Ich möchte anfragen, ob Sie noch das Schindellaub verteiben und was eine VE kostet.
Danke für das Feedback vorab.
Viele Grüße

Harald
Kommentar:Hallo Harald, leider habe ich gerade so viel um meinen eigenen Bedarf zu decken. Es war damals zur Börse in Marktheidenfeld eine einmalige Aktion, da ich so viele Anfragen hatte. Ich werde dies jedoch nicht mehr tun, der zeitliche Aufwand und die Stromkosten stehen in keinem Verhältnis zu dem Preis den ich für das getrocknete Laub verlangen konnte. Ich dachte dies aber in meinem Beitrag erwähnt zu haben. Liebe Grüße Michael

Name:Christoph 
E-Mail:ptfiebergmail.com
Homepage:http://www.keine.de
Zeit:07.02.2021 um 20:15 (UTC)
Nachricht:Hallo,
Erstmal super Seite!!!

Habe aber eine Frage bei der Gestaltung des Bodens, steht bei dir du nimmst eine schwarze Filtermatte und Laub bei einem schräg Boden Terra.
Und keine Erde oder anderes aber man brauch doch dann trotzdem die weissen Asseln oder stehe ich auf dem Schlauch. Will jetzt mit demAufbau eines Terras beginnen. Wände sollen Xaxim Platten werden. Dachte aber immer brauche erde wegen der Asseln.. Und wie sieht das mit dem Wassergraben vorn aus. Muss da auch was rein oder kommen die Dendros dort Problemlos raus?

!+bitte um Antwort auf die Email Adresse. VIELEN Dank das. Du dir die Zeit nimmt für diese ganze Problematik
Kommentar:Hallo Christoph, ich habe auf meiner Homepage mit keinem Wort erwähnt, dass ich Terrarien mit schrägen Böden nutze, bitte aufmerksam lesen, auch finden Filterschwämme in meinem Terrarien alleinig zu Filterzwecken Verwendung. Zum Einsatz von Erdsubstraten habe ich in einigen Rubriken geschrieben, zum einen unter Krankheiten und des weiteren unter Bodenaufbau und Erde und loses Substrat im Terrarium. Alle Themen findest Du über das Alphabet in meinen Auswahlmenüs. Ich lade Dich aber gerne in meine Facebook-Gruppe ein, hier wurde das Thema auch noch mal ausgiebig behandelt. Jedoch bin ich nicht gewillt, auf meiner Homepage niedergeschriebenes zum 100000sten mal über e-mail zu wiederholen. Mein Mail Ordner ist übervoll und meine Freizeit sehr begrenzt. Hier meine Gruppe, hier kannst Du über die Folgen loser Erde im Terrarium lesen und auch über allerlei Alternativen: https://www.facebook.com/groups/1723767294465663/?ref=share

Name:Carsten Weber 
E-Mail:carstendistelhummelhof.de
Homepage:http://www.distelhummelhof.de
Zeit:28.01.2021 um 18:34 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,
vielen Dank für die Masse an Informationen. Ich bin sehr begeistert und freue mich ihre Seite gefunden zu haben, da ich aktuell ein Paludarium aufbaue und mir nun sicher bin welche Materialien ich dazu verwende. viel Freude weiterhin mit den Tieren
viele Grüße Carsten

Name:Michael Weber
E-Mail:grossstadtmannweb.de
Homepage:-
Zeit:27.01.2021 um 13:44 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,
auf Ihrer Froschmichel-Seite habe ich schon oft Anregungen und gute Ratschläge gelesen. Und als es jetzt um eine neue Beleuchtung ging, habe ich natürlich auch mal wieder nachgeschaut, was Sie so empfehlen. Da meine Becken typische 50er Würfel sind, habe ich immer ein wenig Sorge, dass die Lampen zu einer Überhitzung führen. Daher habe ich zwar mit Interesse Ihren Film über den Test der Arcadia LED BAR angeschaut, mich aber gefragt, ob nicht schon die 15W Variante dieser Lampen ein kleineres Becken stark aufwärmt. In Ihrem Bericht habe ich nur gelesen, dass das Gehäuse sich stark erwärmt. Wie viel Wärme gelangt denn nach unten ins Becken?
Ihnen wünsche ich weiterhin viel Erfolg und Freude mit Ihren Tieren und schicke Grüße aus Köln vorbei!
Michael Weber
Kommentar:Hallo, ich habe gerade jetzt im Umbau auf die Arcadia Jungle Dawn gewechselt. Das Gehäuse oben ist wirklich recht warm, nach unten ins Becken strahlt sie aber wenig Wärme ab. Doch ich habe auch keinen Lichtkasten, der die Wärme staut. Wie sich die veränderung von den Ritos auf die Arcadia im Sommer auf die Wärme im Froschraum auswirkt kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Das werde ich dann erst diesen Sommer erfahren.

Name:Beatrix Dornyden
E-Mail:beatrix.dornydengmail.com
Homepage:-
Zeit:17.01.2021 um 12:17 (UTC)
Nachricht:Lieber Michel
Das ist ein super, mit sehr viel Liebe gepaart mit Fachwissen gestaltete Seite. Danke dafür

Name:Werner Rudroff
E-Mail:rudroffwernergmail.com
Homepage:-
Zeit:15.01.2021 um 15:52 (UTC)
Nachricht:Lieber Michael Kulig...vielen Dank für diese geniale Website! Es ist mir eine wahre Freude hier zu stöbern, zu schauen, zu lesen. Haben Sie vielen Dank dafür. LG

Name:Heike
E-Mail:h.blumigmx.de
Homepage:-
Zeit:04.01.2021 um 13:59 (UTC)
Nachricht:Hallo Michael, noch mal ich . Ja, ich habe eine neue Lampe drübergehangen und zwar eine SAN light Flex 20 , gefunden bei Röllke Orchideen. Vielleicht mu?ten sich die Pflanzen an das Licht gewöhnen. Nochmals viele Grü?e Heike