Kleine Regenwald-Biotope

Bauphase 10 Umbau





Ende 2016 begann die Bauphase 1, mit einem Terrarium in der Größe 80x60x120cm BxTxH. In Bauphase 2 folgte das zweite wiederum 80x60x120cm BxTxH. Diesen Terrarien musste meine damalige Anlage mit 14 Terrarien verschiedener Größen weichen. Der Letzte Schritt, ein drittes großes Terra mit 80x60x120cm BxTxH konnte leider nicht verwirklicht werden, denn auch wenn das Spaltmaß unten genau passte, wurde es oben an Wand zu eng. Weder Böden noch Wände in diesem Hause sind rechtwinklig.Also musste ich eine Entscheidung treffen, verzichte ich auf das dritte große Terrarium oder lasse die zwei gerade neu gebauten Terrarien wieder trockenlaufen, entferne sie aus dem Regal und baue alles noch mal um!?

Damals scheute ich diesen Schritt und lebte nun 4 Jahre mit vielen Kompromissen und vielen unnützen Ausgaben. In der Angst, eines meiner zwei Heiligtümer würde beim Umbau Schaden nehmen.

Nun soll im Jahre 2021 endlich auch der letzte Schritt vollzogen werden,



Ich möchte nicht weiter mit Kompromissen leben müssen. 

Das neue Terrarium ist nun bereits fertig gestellt.

Die zwei großen 'alten' Becken
werden nach und nach
auf rollbare Unterschränke gehoben
und umgehend wieder in Betrieb genommen.

So der Plan!


Fünf kleinere Terrarien verlassen das Haus
Interessenten dafür waren gleich unzählige da.

Ich rechne schon mit kleineren Komplikationen.

Gerade die Umstellung auf stärkeres Licht
und anderes Lichtspektrum bereitet mir Kopfschmerzen.

Werden die Pflanzen mit allem klar kommen?

Doch bestehlt meine Elektro-installation
zur Zeit aus unzähligen Steckern.
Vielen Bastlereien die im Falle eines Brandes versicherungstechnisch Probleme bereiten würden.

Alleine die Beleuchtung benötigte dreißig Steckdosen
für 30 x 220V Euro-Stecker.

Hierzu kommt noch das Lüftungssystem und die
14 stromhungrigen Heizschlangen.

= 53 Stecker
geforderte Gesamt-Leistung 740W!
- Premium Kunde beim Stromanbieter -


Nach dem Umbau habe ich noch:

-Einen geregelten Stecker für die LED-Leisten
Arcadia Jungle Dawn LED Bar - 6200K Vollspektrum-LED 34W  4794Lumen

- Einen geregelten Stecker für T5 -UV
Arcadia Pro T5 UV-B Kit 24W Forest, 6 Prozent UVA-Reptile Röhre

- Drei Stecker für Heizung
Silikon Heizkabel 50W

- Drei Stecker für Pumpen

- Einen weiteren Stecker für die Lüftersteuerung 220V/12V

= 9 Stecker

Geforderte Gesamt-Leistung = 312Watt

Alle Stecker, Verbindungen, Leuchtmittel
entspechen IP20 und sind ohne Abnahme
eines Elektrikers installierbar.


Eine Entscheidung, die ich fällte,
nachdem ich einen Film der ausgebrannten Anlage
eines Freundes in Übersee gesehen habe.





Doch zuerst muss noch richtig reduziert werden!

Meine zwei 60er Würfel
gehen an meinen Freund Michael Leistner




Meine 80er Becken
gehen an meinen Freund Oliver Krauss und Jessica Bruckner



Dann kann es tatsächlich los gehen!
Nachdem ich die Hoffnung bereits aufgegeben hatte
wird Montag 08.03.2021 der Lockdown gelockert
Baumärkte sind wieder für Endkunden geöffnet.



Als hätte ich es nicht geahnt, lege ich im ersten Baumarkt meine Zuschnittliste vor und bekomme die Anweisung in einer halben Stunde noch mal zu kommen, dann sei der Zuschnitt fertig.
Nach einer halben Stunde stehe ich vor einem leeren Wagen und mir wird gesagt, man hätte nicht genug 18mm Birke Multiplex an Lager.




Ich auf 200

Monate im Lockdown und nicht mal das Lager aufgefüllt !!!

Also wutschnaubend den Laden verlassen und zur Konkurrenz gefahren,
die ich jedoch gleich frage ob ihr Material reicht.

Hier kann man jedoch meine schmalen Streifen nicht schneiden.



Baugleiche Plattensäge wie beim Mitbewerber!
Was für Vollpfosten !!!!


hier zeigt sich wieder die
- Servicewüste Deutschland -
Nun ja, bisher lief noch nichts ohne Komplikationen.
Warum sollte es auch diesmal anders sein.

So lasse ich jetzt die großen Platten zuschneiden und die Streifen statt 6cm
in 12,4cm, damit ich sie notfalls Zuhause auftrennen kann.

Plan B ist jedoch noch mal zum ersten Baumarkt zu gehen
und zumindest da meine 6cm Streifen sägen zu lassen.

Um den Frust herunter zu schlucken,
nehme ich gleich den passenden Werkzeugkoffer
mit 8 Flaschen Spezialwerkzeug mit.



Plan B geht auf, so habe ich meine 6cm Streifen
Für die 12,4cm Streifen wird sich sicher Verwendung finden,
ich benötige ja noch Schubfächer für die Quappenanlage.

JETZT SOLLTE ES LAUFEN!



4 Arcadia Jungle Dawn
ersetzen 16 Ritos LED´s 

2 Arcadia Jungle Dawn pro Becken
bringen eine irrsinnige Lichtleistung von 11174 Lumen

Zuvor waren 8 Ritos auf jedem großen Becken gelegen
80W Stromverbrauch Gesamtleistung  7200Lumen.
Nun habe ich 68W Stromverbrauch pro Becken und
11174 Lumen.
Das sind wirklich Welten!


Ich sehe bereits an den Pflanzen im neuen Becken
was diese Steigerung aus macht.

https://www.froschmichl.de/Bauphase-10-Pflanzen.htm




Samstag, den 13.03,2021 geht es los Räder für die Rollwagen befestigen.
Karosseriescheiben verhindern ein durchbrechen des Holzes.
Die selbssichernden Muttern sind im Holz versenkt.
Die Schrauben werden bündig Plattenoberkante abgeflext.



Dann werden die Räder mit den Unterschränken verschraubt.
Die Terrarien sollen ab sofort mobil sein.

Birke Multiplex genau mein Werkstoff

Wagen N°2 bis auf den Feinschliff und die Antikwachs-Versiegelung fertig



Wagen N°3 ebenfalls fertig






Ein ganz anderer Einblick auf Tiere und Pflanzen,
alles 40cm tiefer.
Sogar die Bromelien sind ohne Leiter einsehbar



Mit Antikwachs behander Unterschrank


  Die Qualität der Multiplexplatten
kann keineswegs mit denen von ersten Wagen mithalten.
Die Qualität der Deckfurniere ist auf der einen Seite B-
auf der anderen Seite C Qualität, wenn überhaupt.
Von Möbelqualität kann hier nicht die Rede sein.
Doch in Zeiten einer "Pandemie" nimmt man was man bekommt.



Furnierqualität der letzten zwei Wagen


Im Vergleich die Furnierqualität des ersten Wagens

Letztendlich wird fast nichts außer der Stirnseiten sichtbar sein,
beziehungsweise werden die Terrarien ohnehin der Blickfang sein.

Drei komplett verschiedene Terrarien.
Jedes für sich jedoch ein Blickfang.

Ob nun die Seltenheit der Pflanzen
oder die Anlehnung an die Natur in den Habitaten.

Ich habe weder Kosten noch Mühen gescheut,
jedem gehaltenen Tier möglichst große
und an ihre natürliche Biotopen angepasste Terrarien zu bieten.


 

- TERRARIUM 1 -


























- TERRARIUM 2 -

















































- TERRARIUM 3 -



 

















22.03.2021 
Die Infektionszahlen steigen, die dritte Welle rollt.
Im Kampf gegen Sars-CoV-2
sind jetzt erneute Ausgangsbeschränkungen im Gespräch.


Höchste Zeit für einen Panik-Kauf !
Überstundenzettel ausgefüllt und schnell in den Baumarkt.


Denn Bauphase 10 geht dem Ende entgegen.
Was noch fehlte war noch eine Möglichkeit für den Wasserbehälter.

Neben den drei Terrarien verbleiben noch 40cm bis zur Aussenwand, warum den Platz nicht nutzen für ein weiteres Bücherregal auf dem der Wasserbehälter auf gleicher Ebene wie die Beregnungsdüsen und der Flüsterpumpe stehen.




Das Regal reicht zwar nicht für alle Bücher
und zudem vermehren sich die Bücher bei mir ständig.

Doch so habe ich ein weiteres Problem
optisch schön umgesetzt.



Wichtig war mir, dass der Wasserkanister
auf einer Ebene mit Flüster-Pumpe und Nebeldüsen steht.
So muss die Pumpe nicht viel arbeiten
und baut direkt Wasserdruck auf.

Steht der Wasserbehälter jedoch erhöht,
bzw. höher als die Pumpe
kann bei Versagen des Rückschlagventils
der Kanister leer laufen.

Bei meiner Lösung liegt der Ansaugschlauch im Kanister
20cm unter der Pumpe .
So kann ich den Intervall von 3 Sekunden Nebel
weiterhin programmiert lassen.

Jetzt bin ich mal froh, eine Steckdosenleiste nach der anderen abbauen zu können. Eine Brandursache die ich gerne zu vermeiden weiß.