Pflanzen






Um die Suche zu erleichtern habe ich die Pflanzen nun Neuerdings nach botanischer Zugehörigkeit eingeteilt. 

mit einem Klick zur jeweiligen Pflanzenart:




Moose und Flechten
Farne und Selaginella
Orchideen
Kletterpflanzen
Blüh- und Blattpflanzen
Bromelien und Tillandsien
Ranken
TIPS & TRICKS!

Pflanzen Shops


 

 Isla escudo Panama

 
An was, außer den natürlichen Habitaten unserer Pfleglinge will man sich bei der Einrichtung eines Regenwaldterrariums orientieren?


Isla escudo Panama

Ich versuche die kleinen Biotope möglichst naturnah einzurichten. Sicherlich in erster Linie um für mich selbst den Eindruck eines kleinen natürlichen Regenwaldesbiotopes zu erhalten, oder vielleicht auch um meinen Perfektionismus zu befriedigen.

Nein, ich möchte mir sicher sein, den Tieren ein möglichst perfektes Dasein zu ermöglichen und somit mein Gewissen beruhigen sie Ihrer Freiheit beraubt zu haben.

Nicht alle meiner Tiere haben ihr natürliches Biotop jemals gesehen. Der Großteil sind
Understory Enterprises -Tiere F1 Nachzuchten, also bereits in einem künstlichen Biotop herangewachsen. Doch sage ich mir, in einem Umfeld in dem sich Wildtiere einleben und wohlfühlen, fühlt sich sicher auch eine Nachzucht wohl.

Nicht nur die Maße meiner Terrarien sind ein Vielfaches größer gewählt, als das es die empfohlene Haltungsbedingung vorgibt, genauso wenig wird man in meinen Terrarien jemals einen Blumentopf oder Xaxim Pflanztopf vorfinden.

Entweder sind die Pflanzen an der Natur orientiert, epiphytisch auf Wurzeln aufgesetzt oder in einem, dem Regenwaldboden ähnlichen Pflanzsubstrat eingepflanzt.
 


Hier nun ein paar Bilder aus der Natur:

Kekoldi Indigenous Reserve Costa Rica unberührter Regenwald


Epiphytenast Guayacan Costa Rica


Epiphyten im Hochland von Peru


Epiphyten im Hochland von Peru


Umgefallene Würgefeige mit Epiphyten Surinam


Regenwald Surinam


Epiphyten im Regenwald niedere Pflanzen wie Algen, Moose, Flechten und Farne aber auch Bromelien und Orchideen sitzen auf Ästen und Baumstämmen auf und wurzeln dort an. Sie nutzen andere Pflanzen lediglich als Lebensraum und entziehen ihnen keinerlei Mineralstoffe.

 
Nun folgen Bilder aus meinen Becken. Ich habe bis auf wenige Ausnahmen die botanische Bezeichnung jeder mir bekannten Pflanze unter das jeweilige Bild geschrieben.

 

eines meiner Becken aus der Froschperspektive



Zeichen für ein gesundes Microklima, - Pilze