Kleine Regenwald-Biotope

TBKA Karlsruhe






Resümee der Terraristikmesse Karlsruhe

Peter Hildebrand mit DendroSnacks konnte einen reißenden Absatz verzeichnen.

Trotzden verließen wir die TBKA Karlsruhe mit gesenktem Haupt. Die Durchsage dass es sich bei dieser Reptilienbörse um die letzte in Karlsruhe hadle, stimmte uns traurig. Nach Offenburg nun auch Karlsruhe nun wird es in unserer Region keine Frosch- oder Reptilienbörse mehr geben.

Auch das 'Gerücht' dass die Terraristika Hamm nun nur noch drei mal statt finde und danach auch nicht mehr drückte die Stimmung unter den Händlern, die danach alle vorzeitig ihre Stände räumten und sich auf den Heimweg machten.

Ich will gar nicht mehr groß dokumentieren, Peters Stand bot neben verschiedenen Dendrobaten, Futtertiere wie weiße Asseln, weiße- sowie pinke Springschwänze, Ofenfische, Drosophila hydei gold, black, Drosophila Ameise Springschwanzfutter und diverse Planzen.

Eigentlich alles was das Herz eines 'Froschlers' höher schlagen lässt.



 












 
 
 
 
 
Natürlich verlasse ich keine Börse ohne meinen Durst nach neuen Schätzen zu stillen.
Bernd Bülow bringt immer wieder was aus seiner Bromelien-Sammlung mit.

 
 
 
 
Schätze aus Neuseeland, Kolumbien und Brasilien