Orchideen





An was, außer den natürlichen Habitaten unserer Pfleglinge will man sich bei der Einrichtung eines Regenwaldterrariums orientieren?

Ich versuche die kleinen Biotope möglichst naturnah einzurichten. Sicherlich in erster Linie um für mich selbst den Eindruck eines kleinen natürlichen Regenwaldesbiotopes zu erhalten, oder vielleicht auch um meinen Perfektionismus zu befriedigen.

Nein, ich möchte mir sicher sein, den Tieren ein möglichst perfektes Dasein zu ermöglichen und somit mein Gewissen beruhigen sie Ihrer Freiheit beraubt zu haben.

Nicht alle meiner Tiere haben ihr natürliches Biotop jemals gesehen. Der Großteil sind
Understory Enterprises -Tiere F1 Nachzuchten, also bereits in einem künstlichen Biotop herangewachsen. Doch sage ich mir, in einem Umfeld in dem sich Wildtiere einleben und wohlfühlen, fühlt sich sicher auch eine Nachzucht wohl.

Nicht nur die Maße meiner Terrarien sind ein Vielfaches größer gewählt, als das es die empfohlene Haltungsbedingung vorgibt, genauso wenig wird man in meinen Terrarien jemals einen Blumentopf oder Xaxim Pflanztopf vorfinden.

Entweder sind die Pflanzen an der Natur orientiert, epiphytisch auf Wurzeln aufgesetzt oder in einem, dem Regenwaldboden ähnlichen Pflanzsubstrat eingepflanzt.


Hier zunächst ein paar Bilder von Orchideen aus der Natur,
gefolgt von Bildern aus meinen Terrarien:



Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser

Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser
Bilder aus Panama 2017 (c) Wolfgang Wisser


Bilder der Orchideen in meinen Terrarien


 






  • ·         barbosella cogniauxiana
  • ·         barbosella dusenii
  • ·         barbosella hirtzii
  • ·         barbosella prorepens
  • ·         bulbophyllum absconditum
  • ·         bulbophyllum barbigerum
  • ·         bulbophyllum clavatum
  • ·         bulbophyllum macroleum yellow
  • ·         bulbophyllum moniliforme
  • ·         bulbophyllum mucronatum subs. Alagense·        
  • ·         bulbophyllum sessile
  • ·         bulbophyllum tingabarinum
  • ·         bulbophyllum tjadasmalangense
  • ·         dendrobium cuthbertsonii
  • ·         dendrobium dichaeoides
  • ·         dipteranthus spec. white
  • ·         dryadella cristata
  • ·         dryadella simula
  • ·         encyclia cubensis
  • ·         epidendrum porpax·        
  • ·         geocalpa asaroides
  • ·         hapalochilus dolicho glottis
  • ·         lockhartia Lunifera
  • ·         lepanthes gargoyla
  • ·         lepanthes gargoyla horridas
  • ·         lepanthes salatrix
  • ·         lepanthes telipogoniflora
  • ·         leptodes bicolor
  • ·         lockahartia spec. Columbia
  • ·         lockhartia Lunifera
  • ·         ludisia discolor
  • ·         masdevallia barleana
  • ·         mediocalcar decoratum
  • ·         microsaccus griffithii
  • ·         neolauchea pulchella
  • ·         oberouia species
  • ·         omoea philiooinensis
  • ·         orstadella centradenia
  • ·         phalaenopsis parishii
  • ·         platystele umbellata
  • ·         platystele umbrellata
  • ·         pleurothalis spec. Panama
  • ·         pleurothallis costaricense
  • ·         pleurothallis costaricensi
  • ·         Pleurothallis costaricensis
  • ·         pleurothallis cypripedioides
  • ·         pleurothallis funerea
  • ·         pleurothallis grobyi
  • ·         pleurothallis grobyi´dwarf´
  • ·         pleurothallis picta. gelb
  • ·         pleurothallis truncata
  • ·         podochilus cultratus
  • ·         pseudobulbiferus barb.rodr.
  • ·         psygmorchis pusilla
  • ·         pteroceras spec.
  • ·         restepia trichoglossa
  • ·         schoenorchis fragans
  • ·         sigmatostalix radicans
  • ·         stelis species
  • ·         zootrophion hirtzii
  • ·         zootrophion serpentinum
  •    masdevallia nidifica var. dalessandroi
  •    dendrochilum graciliscapum
  •    dendrobium lichenastrum
  •    dendrobium parvulum
  •  effusiella trichostoma

Orchideen im Terrarium eine heikles Vorhaben


Preislich liegen diese kleinen Schmuckstücke um 15/28/39/56 bis hin zu 89€, je nach dem wie selten eine Orchidee ist, oder ob sie auf Bestellung speziell mit Papieren aus ecuador oder sonst irgendwo aus den Tropen auf eine Orchideenmesse mitgebracht wurden.


Vorsicht bei Online-Shops
eine Orchidee die mit Terrariengeeignet beschriftet ist, muss nicht unbedingt für unsere Regenwald-Terrarien geeignet sein.

Man unterscheidet hier klar zwischen:

[1] Temperiert und feuchtes Terrarium
[2] Warm-feuchtes Terrarium
[3] Warm-trockenes Terrarium
[4] kalt-feuchtes Terrarium
[5] kalt-trockenes Terrarium


Viele wunderschöne Lepanthes Arten sind Hochlandformen, die solche Temperaturspitzen im Sommer von 28°C und mehr überhaupt nicht verzeihen und dessen Nachtabsenkung um 10°C nachts wir in unseren Terrarien gar nicht verwirklichen können.

Es wurden mir bereits unzählige Bilder von Terrarien- und den darin aufgebundenen Orchideen gesandt, mit der Bitte zu helfen weil die Pflanze sich nicht wohlfühle und ich den geeigneten Platz im Terrarium nennen sollte.

Meist lag es nicht daran, dass die Pflanze nicht  ungeeignet platziert im Terrarium aufgebunden, sondern sich einfach in der falschen Klimazone befand.

Die von mir aufgelisteten Orchideen funktionieren allesamt, obgleich sie doch verschiedene Ansprüche an Feuchtigkeit und Substrat haben.

Die einen mögen es um das Wurzelwerk gerne feucht [sphagnum moos] die anderen mögen dies gar nicht. Ein ganz wichtiges Kriterium ist, dass Orchideen nachts
wenn aufgrund mangelndender Lichtenergie keine Photosynthese stattfindet absolut keine Nässe mögen.

Deshalb sollten die Orchideen möglichst gut belüftet plaziert werden und beim erlöschen der Beleuchtung wirklich gut heruntergetrocknet sein.

Dieses Spiel zwischen letzter Beregnung am Tag und erlöschen des Lichts sollte wirklich stimmig sein, sonst hält die Freude an diesen wundervollen Pflanzen nicht lange an.

Wenn alle Ansprüche, wie Licht, Feuchtigkeit, Wärme, Nachtabsenkung und Durchlüftung erfüllt werden, dann dankt die Orchidee uns mit einer wundervollen Blütenpracht.

Die Eine ist ein Dauerblüher, die Andere blüht nur nachts. Wiederum Andere nur einen Tag, doch ist jede für sich eine Augenweide und auch ohne Blüte ein Schmuckstück im Terrarium.


Ich pflege ausschließlich Miniatur-Orchideen, viele Naturformen, aber auch manche Hybride Form.

Dabei handelt es sich um
Epiphyten, das bedeutet es sind Aufsetzerpflanzen die sich an einen Baum, meist einen hoch gelegenen Ast klammern. Orchideen sind zwar Epiphyten jedoch keine Parasiten, da sie den Bast bzw. die Rinde ihrer Wirtspflanze nicht anzapfen.

Der Nachteil der atmosphärisch epiphytischen Lebensweise ist jedoch, dass eine kontinuierliche Versorgung mit Wasser und Nährstoffen aufgrund der fehlenden Verbindung zum Erdboden nicht immer gewährleistet ist.

Deshalb müssen wir von Zeit zu Zeit düngen.

Hier gebietet sich aber Vorsicht, es sollte ein möglichst Terrariengeeigneter Orchideendünger sein, denn außer Orchideen wären hier noch unsere Pfleglinge die Amphibien und eventuelle Wasserstellen, die mit falschen Düngern sehr in Mitleidenschaft gezogen werden könnten.

Uneingeschränkt empfehlenswerte Shops:



    

  LOGO anklicken


Ein online-shop ideal für uns Froschhalter.

Hier können wir ganaue Suchkriterien eingeben:  z.B. Miniaturorchidee-Naturform-Hybride-terrariengeeignet-temperiert-warm-feucht und bekommen dann speziell für diese Ansprüche geeignete Orchideen gezeigt.



Ein weiterer Shop ist Orchids & more....


  Banner anklicken

Eine unglaubliche Auswahl an Miniaturorchideen, die Ansprüche der Pflanzen muss man allerdings googeln oder einfach anrufen. Alternativ so wie ich, einmal im Jahr die heiligen Hallen besuchen und sich von einem absoluten Fachmann und Sammler über die Ansprüche der einzelnen Pflanzen beraten lassen.





Bilder dieser Besuche findet Ihr hier:
https://www.froschmichl.de/Orchids-and-more.htm

leider meist kein Versand möglich aber Vorbestellungen für ausgesuchte Orchideenbörsen in Deutschland durchaus machbar:



Der Shop spricht für sich selbst und manchmal kann man die Pflanze über einen Vertagshändler in Deutschland beziehen.



Nun möchte ich aber das Drumherum mal wieder beenden und Euch auch den Anblick dieser schönen Pflanzen gönnen:



effusiella trichostoma Ecuador



effusiella trichostoma Ecuador



effusiella trichostoma Ecuador



effusiella trichostoma Ecuador



effusiella trichostoma Ecuador









lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora, lepanthes gargoyla horridas



lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora



lepanthes telipogoniflora


lepanthes telipogoniflora



Bulbophyllum moniliforme (Orchidee)











dendrochilum graciliscapum



dendrochilum graciliscapum











dendrobium lichenastrum


Masdevallia nidifica var. dalessandroi


Masdevallia nidifica var. dalessandroi


Masdevallia nidifica var. dalessandroi


dendrochilum graciliscapum

















Lockhartia species, Oberouia species.



Oberouia species 


Pleurothallis costaricensis


Oberouia species


Stelli species


Pleurothallis leptotifolia


Barbosella dusenii


Mediocalcar decoratum


Omoea philiooinensis


Barbosella prorepens Pleurothallis costaricensis


Epidendrum species



Oberouia species


Neolauchea pulchella





so ist es in der Tat; nicht ganz einfach in einem Terrarium, den Bedürftnissen aller Pflanzen gleichermaßen Genüge zu tun. Viele Orchideen und Farne mögen es tagsüber gern feucht, aber gut durchlüftet, damit das Blattwerk abends und zur Nacht gut abgetrocknet ist. Manche Farne muss man sogar vertrocknen, bzw. verkümmern lassen, bevor man sie zu neuem Leben erweckt. Andere Pflanzen wie Moosfarne und Moose, mögen es gerne dauerhaft feucht bis nass. Das Lichtspektrum und die Lichtleistung, sowie die Wasserwerte des Beregnungswassers sind ebenso entscheidend für eine erfolgreiche Begrünung, wie die Platzierung der Pflanze am richtigen Ort.



Bulbophyllum clavatum




























































































Aerangis curnowiana


































Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana


Aerangis curnowiana

Lepanthes salatrix

Lepanthes salatrix



Lepanthes salatrix

lepanthes telipogoniflora


lepanthes telipogoniflora


lepanthes telipogoniflora


lepanthes telipogoniflora


lepanthes telipogoniflora




Zootrophion hirtzii


















Barbosella dusenii


























Stelis species



Pleurothallis leptotifolia





































Epidendrum porpax





























Epidendrum species,

















Pleurothallis costaricensis
















Schoenorchis fragrans




Stelli species Orchidee


Pleurothallis leptotifolia Orchidee


Barbosella dusenii Orchidee


Mediocalcar decoratum Orchidee


Omoea philiooinensis


Barbosella prorepens Orchidee
Pleurothallis costaricensis Orchidee



Epidendrum species Orchidee


Oberouia species Orchidee


Neolauchea pulchella Orchidee































Pleurothallis costaricensis (Orchidee)

















Restepia trichoglossa(Orchidee), Bulbophyllum moniliforme(Orchidee), Geocalpa asaroides(Orchidee)


Barbosella prorepens (Orchidee)


Barbosella dusenii (Orchidee)


Restepia trichoglossa (Orchidee)


Restepia trichoglossa (Orchidee)


Restepia trichoglossa (Orchidee)



























Barbosella dusenii (Orchidee)


Pleurothallis leptotifolia(Orchidee), Biophytum sensitivum(Sauerkleegewächs)


Pleurothallis truncata(Orchidee),
Pleurothallis leptotifolia(Orchidee)



Pleurothallis truncata(Orchidee)


Pleurothallis truncata (Orchidee)


Mediocalcar decoratum (Orchidee)


Lockahartia spec. columbia (Orchidee)


Lockahartia spec. columbia (Orchidee)


Lockahartia spec. columbia (Orchidee)


Lockahartia spec. columbia (Orchidee)


Lockhartia acuta (Orchidee)


Barbosella dusenii (Orchidee)


Pleurothallis grobyi´dwarf´(Orchidee)


Barbosella dusenii (Orchidee)


Epidendrum spec.(Orchidee),
Bulbophyllum clavatum(Orchidee), Pteroceras spec.(Orchidee) .



Leptodes bicolor (Orchidee)


Pleurothallis picta (Orchidee)


Barbosella prorepens (Orchidee)



Pleurothallis costaricensis (Orchidee)
 


Restepia trichoglossa, Pilea depressa 

Lockahartia spec. columbia (Orchidee)


Dendrobium dichaeoides(Orchidee),
Microsaccus griffithii (Orchidee)



Stelis species (Orchidee)


Epidendrum spec. (Ochridee)


Bulbophyllum clavatum (Orchidee)




Pteroceras spec. (Orchidee)


Pleurothallis costaricensis(Orchidee)