Gästebuch



Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3  4 Weiter -> 
Name:Oliver Krauss
E-Mail:Krauss.olivergmx.net
Homepage:-
Zeit:27.12.2018 um 13:38 (UTC)
Nachricht:Hallo Michl,
Meinen allergrößten Respekt zu deiner Seite, die ist echt ganz große Klasse
Jetzt hast du geschrieben dass du dir eine neue Beregnungsanlage eingebaut hast und auf Nebeldüsen umgebaut hast, reichen die denn aus um damit auch die Pflanzen bewässern zu können oder musst du da noch von Hand ran?
Plane gerade ein Becken in der Größe 80x60x80 lbh und hatte eigentlich die blauen Düsen im Sinn die du mal hattest aber aufgrund deiner Erfahrung würde ich jetzt die gleichen wie du nehmen nur als einfach Düsen. Hab auch vor viel mit Orchideen zu machen deswegen fände ich deine Seite echt super informativ
Gruß Oli
Kommentar:Hallo Oli,
meine Neuen Düsen sind nicht so programmiert dass sie lange sprühen nur wenige Sekunden.
Sie sind einzig und allein dazu gedacht die Feuchtigkeit mittags noch mal anzuheben, ohne dass die Pflanzen danach zu nass sind.
Mit der Blue Line, die ich zuvor hatte, wärst Du da besser dran, weil die Streuung eingestellt werden kann und Du so das ganze Becken Sprühen kannst.
Die Beregnung mache ich partiell dosiert, morgens von Hand.
Gruß Michael

Name:Thomas 
E-Mail:thomas.schaefferweb.de
Homepage:http://www.froschkeller.de
Zeit:20.12.2018 um 08:06 (UTC)
Nachricht:Hallo Michael, gratuliere zu deiner super informativen Seite! Hast dir richtig viel Arbeit gemacht und es hat sich echt gelohnt. Ich habe schon lange gelesen, aber immer noch nicht alles durch...
Beste Grüße Thomas

Name:Kiri
Homepage:-
Zeit:27.11.2018 um 13:35 (UTC)
Nachricht:Hallo,

ich möchte mein Glasterrarium an den Seitenwänden verkleiden. Jetzt habe ich Korkplatten hier, lese aber nur davon, dass sie sehr ungeeignet seien. Nun suche ich eine vute Alternative. Vielleicht können Sie mir mit Ihren Erfahrungen gute Tipps geben? Die Wände sollen auch beranken und mit Moos bewachsen, wenn möglich.
Kommentar:Es gibt zwei Seiten auf meiner Homepage auf denen ich dieses Thema ausführlich behandel die eine beschäftigt sich mehr mit den Materialien https://www.froschmichl.de/Einrichtung-eines-Terrariums.htm und die andere zeigt mehr die technische Seite des Themas https://www.froschmichl.de/TECH-.--WORKSHOP.htm. falls Fragen unbeantwortet bleiben gerne per Mail froschmichl@gmx.de
Liebe Grüße
Michael

Name:Esmeralda
E-Mail:esmeralda.schildigmx.de
Homepage:-
Zeit:14.11.2018 um 12:05 (UTC)
Nachricht:Hallo Michael,

ich habe gesehen, dass Du deine V. racinae anscheinend im Boden einpflanzt. Ich selbst habe, nachdem ich gelesen habe, dass man sie epiphytisch aufbinden soll, sie auf einem Ast mit sehr wenig Moos (damit die Wuzeln nicht faulen) aufgebunden. Im Gegensatz zu meinen restlichen Bromelien macht sie mir jedoch Probleme. Die Blätter am äußersten Ring werden zunehmend gelb und falten sich. Als ob sie austrocknen. Meine Luftfeuchtigkeit ist jedoch immer größer 60%, sie bekommt genügend Licht und der Trichter ist immer mit Wasser gefüllt. Hättest Du ein paar Tipps?

Besten Dank!
Kommentar:ich habe zwar Vriesea racinae in meinen Terrarien, diese sind jedoch alle wie Du bereits gesagt hast epiphytisch aufgebunden. Ich habe zwei Vrieseen die auf dem Boden aufgesetzt sind, dieser Boden ist nicht erdig, sondern besteht aus 40-50mm starken Xaxim aus Südamerika.. Die botanischen Namen dieser Vrieseen sind mir nicht bekannt, doch sind die Pflanzen selbst 25 bis 30cm und bekommen Blütenstände von 30-40cm. Beide vertragen es eher etwas schattiger als die von Dir erwähnte racinae.
Die racinae mag es feucht, aber nicht stänsig volle Trichter und das Wasser sollte keinesfalls hart sein. Osmosewasser ist die beste Wahl.

LG Michael

Name:Albert
E-Mail:Hayabusweb.de
Homepage:-
Zeit:04.08.2018 um 21:38 (UTC)
Nachricht:Hallo Michel!
Ich bin heute im Zusammenhang mit Terrarienbau auf deine Seite gestossen.
Sehr beeindruckend was du dir in den 17 Jahren aufgebaut hast und vor allem wie offen und ehrlich du damit umgehst!
Bei mir geht es um den europäischen Laubfrosch Hyla arborea, dem ich einen optimalen Wohnplatz schenken möchte.
Lieber Gruß und hochachtungsvoll

Albert

Name:Matthias Lebens
E-Mail:matthias.lebensgmail.com
Homepage:-
Zeit:30.06.2018 um 21:00 (UTC)
Nachricht:Oh ich habe die Pflanzennamen gefunden und die Shopseite - oh Mann - soorryyy
Kommentar:es ist schwierig zu einem Foto alle Pflanzen aufzuführen, denn irgendwann wächst alles wild und säht sich aus.Du schreibst ja Du hast die Namen ja gefunden, dann ist ja gut unter Rubrik Neuheiten habe ich die Pflanzen auch noch mal beschrieben.

Den Rest Deiner Fragen haben wir ja über WhatsApp geklärt.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen.

Name:Matthias Lebens
E-Mail:matthias.lebensgmail.com
Homepage:-
Zeit:30.06.2018 um 20:28 (UTC)
Nachricht:Hallo Michael,

deine Terrarien und die Homepage sind der absolute Hammer!!!
Wo hast du bloß all die Pflanzen her??
Da wäre es schön, wenn auf deiner Homepage-Pflanzenrubrik der Name der jeweilig abgebildeten Pflanzen dabei stünde

Eine technische Frage:
Wie viele 310ml Kartuschen Aquariensilikon brauche ich in etwa für eine sehr strukturreiche Rück- und 2 Seitenflächen in einem 60x45x60 (BLH) Terrarium?
Muss gar nicht genau sein, aber sind es eher 5 - eher 10 oder noch mehr?
Sollte auch noch für ein paar DIY Lianen reichen

Vielen Dank für deine Antwort und die Inspiration deiner Seite!

Viele Grüße

Matze

Name:André Nagel
E-Mail:andinnagelgmx.de
Homepage:-
Zeit:30.04.2018 um 19:25 (UTC)
Nachricht:Servus Michael schöne Fotos...vorallem von Dendropsophus ebraccatus...ich Pflege auch eine kleine Truppe 5;3

Name:Gabi
E-Mail:gfroggmx.de
Homepage:-
Zeit:24.04.2018 um 19:25 (UTC)
Nachricht:Süüüüß Deine Dropsies!!! Ich habe auch drei und weiß dank Dir nun, warum sie sich nicht vermehren. Danke für die Info und die tollen Bilder! Hast Du Interesse an Hyperolius mitchelli?
Tolle Terrarien!
Begeisterung pur!
Viele Grüße, Gabi
Kommentar:Hallo Gabi,
die mitchelli sind wunderschön, doch ein wenig zu laut für mich..
Meine Dendropsophus ebraccatus rufen zwar auch, doch die Lautstärke bewegt sich in einem erträglichen Rahmen für einen Wohnraum.
Vor allem nachts.
Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg mit Deinen Süßen.
Gruß Michael

Name:Thomas 
E-Mail:thomas.schaefferweb.de
Homepage:http://www.froschkeller.de
Zeit:21.12.2017 um 07:30 (UTC)
Nachricht:Hallo Michael,
ich will dir einfach nur mal ein Kompliment machen für deine super Seite! Sehr informativ und interessant.
Hast dir echt große Mühe gemacht. Vielen Dank dafür und weiter so :-)
Thomas