Kleine Regenwald-Biotope

Gästebuch



Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8 ... 12Weiter -> 
Name:Johannes
E-Mail:j.m.mackgmx.de
Homepage:-
Zeit:14.04.2021 um 18:30 (UTC)
Nachricht:Hallo Froschmichl,

ich muss dir ein großes Kompliment für deine Website machen! Man findet sich sehr gut zurecht und die Bilder sind echt klasse!

Ich habe gesehen, dass du auch die ,,Pothos Ranke aus Südamerika“ gekauft hast. Inzwischen verkauft Ben‘s Jungle sie als Rhaphidophora hayi.

Liebe Grüße
Kommentar:Hallo Johannes, Ich kenne sie Seite und das Sortiment von Benjamin Schwarz, da hast Du dich wohl ein wenig verguckt. Die Hayi habe ich auch, wie fast alles was er im Sortiment hat. Die Rhapidophora hat eine ganz andere Blattfarbe und Form. Auch hat die Hayi viel dickere Blätter als die Pothos die ganz zartes Blattwerk hat und wirklich ganz wenig angeboten wird. Sorry wenn ich Dich da deiner Illusion beraubt habe.

Name:Wolfgang
E-Mail:wolfgang-ziereist-online.de
Homepage:-
Zeit:01.04.2021 um 18:13 (UTC)
Nachricht:Hallo "froschmichl".
Ich habe eine Frage zu deiner "neuen" Beleuchtung.
Verwendest du nur noch bei den Becken die Arcadia Jungle mit 34 bzw . 51 Watt, ohne Ritos oder Bari?
Bestrahlst du die Tiere dann immer noch einmal die Woche mit der Osram Ultra Vital Lux.
Grüße und Frohe Ostern
Kommentar:Hallo Wolfgang, wenn der Umbau endich vollzogen ist werden auf allen Becken nur noch 2 Jungle Dawn liegen. die UV Bestrahlung werde ich weiterhin mit der Osram Ultravitalux vornehmen. Bei drei verbleibenden Becken ein geringer Zeitaufwand, anders als zuvor bei 14 Terrarien. Eine geschaltete UV Bestrahlung durch Weißglas ist im Hinterkopf, aber nun habe ich andere Prioritäten, die hintere Deckscheibe kann immer mal gelöst und ergänzt werden.

Name:Beatrix Dornyden
E-Mail:beatrix.dornydengmail.com
Homepage:-
Zeit:30.03.2021 um 14:28 (UTC)
Nachricht:Vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich werd dann mal genau schauen und den Messstab rausholen.
Liebe Grüße Beatrix

Name:Beatrix Dornyden
E-Mail:beatrix.dornydengmail.com
Homepage:-
Zeit:28.03.2021 um 17:05 (UTC)
Nachricht:Guten Abend
Ich hätte eine Frage und hoffe du kannst mir da behilflich sein. Du pflegst ja sehr viele Lepanthes Arten und ich suche noch eine die ich möglichst weit oben unter der Lampe setzen kann. Ich benutze eine Arcadia Jungle Dawn LED Bar 34 W. Vielleicht fällt dir ja eine ein?
MfG Beatrix
Kommentar:Hallo Beatrix,
Lepanthes gargyola, Lepanthes dictyota und Lepanthes dalessandroi kommen gut mit der Helligkeit klar, alle anderen würde ich eher als schattenliebend bezeichnen. Zumindest Halbschatten benötigen die meisten. Das Problem sehe ich eher im Sommer, wenn die Raumtemperaturen bereits in Regionen gehen, die für Lepanthes grenzwertig sind und dann noch die Nähe zu einer Hochleistungs LED wie die Arcadia die ich ja ebenfalls betreibe. Hier sollten schon 20cm Abstand zur Lampe sein und im Sommer die Lüfterintervalle hochgefahren werden.
Gruß Michael

Name:Jörg Neumann
E-Mail:neumann-wulfent-online.de
Homepage:-
Zeit:15.03.2021 um 08:50 (UTC)
Nachricht:Hallo "froschmichl"
Eigentlich komme ich ja aus der Eidechsen Ecke und halte seit Jahren Sechsstreifen Langschwanz Eidechsen und verschiedene Anolis Arten.Beim stöbern im Netz bin ich dann über deine Seite hier "gestolpert" und muss sagen , ich war dermassen angetan von dem Thema dass es mich nicht mehr losließ.Ich finde es super dass du hier nicht nur über die positiven Dinge dieser Scene sprichst sondern auch über die vermeintlich schwarzen Schaafe Es kam wie es kommen musste , ich richte mir gerade einen "Froschraum " ein ,wobei deine Seite mir dabei eine sehr grosse Inspiration gibt.Man merkt dass du kein Kommerztyp bist sondern mit Leib und Seele dabei bist.Wie ich der Seite entnommen habe hast schon einiges nicht ganz so prickelndes hinter dir und gerade deshalb finde ich es super dass du dabei geblieben bist.Ich bin gerade dabei mein erstes Becken nach deiner Silikon-Beflockunsmethode fertig zu stellen und freue mich schon wenn die ersten Pflanzen einziehen.Grüsse aus dem Münsterland
Der Yogi
Kommentar:Hallo Yogi,
willkommen in der Welt der 'Froschler' ich wünsche Dir viel Erfolg in diesem Hobby und vor allem viel Spaß. Auch für Dich vielleicht sehr interessant, meine Facebook Gruppe in der aktiv über alle Themen dieser Homepage diskutiert und illustriert wird. Ich heiße Dich und alle anderen Neu- oder Quereinsteiger herzlich Willkommen. https://www.facebook.com/groups/1723767294465663/?ref=share

Name:Gabi
E-Mail:gfroggmx.de
Homepage:-
Zeit:01.03.2021 um 17:37 (UTC)
Nachricht:Hallo nochmal,
ich habe Antworten auf Deiner Facebookseite gefunden! Sehr informativ.
Grüße, Gabi

Name:Gabi
E-Mail:gfroggmx.de
Homepage:-
Zeit:01.03.2021 um 07:41 (UTC)
Nachricht:Hallo Michl,
nachdem ich viele Jahre in meinen Terrarien unzufrieden stellende Wasserteile-Schalen verarbeitet habe, möchte ich mich endlich an einen kleinen Wasserlauf trauen. Nun meine Frage: Kann ich für die Filteranlage und Pumpe das "Labyrinth" in das Styrodur des Bodenaufbaues einarbeiten und mit Silikon abdichten? Was spricht eventuell dagegen?
Liebe froschige Grüße, Gabi

Name:Alexander gerlach
E-Mail:alex112gerlachweb.de
Homepage:-
Zeit:18.02.2021 um 23:05 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig

Ein ganz großes Lob an dieser Stelle für die Webseite. Es ist alles perfekt beschrieben und das auch noch verständlich

Ich baue im Moment mein erstes Frosch Terrarium. Bei allen Problemen die auftraten habe ich hier und in der FB Gruppe Lösungen gefunden.

Weiter so LG

Name:Jenny Fischer
E-Mail:Jenny.fischer8gmx.de
Homepage:-
Zeit:17.02.2021 um 20:09 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,

Ich habe mich nach eindringlicher Studie Ihrer Seite endlich auch dazu entschieden mir Frösche zuzulegen. Ich bin wirklich heilfroh Ihre Seite gefunden zu haben da sie wirklich hilfreich ist. Also alles aller erstes wollte ich Danke für jede ausführliche Information sagen!
Trotzdem hab ich noch ein paar kleinere Fragen:
1. Ich habe gelesen dass man wenn man seine Rückwand mit Epoxid Harz zu bestreichen. Sie hatten erwähnt dass es nicht wirklich möglich ist dann noch Pflanzen auf der Rückwand anzubringen. Gibt es einen Weg dass das trotzdem geht? Weil eine Rückwand ganz ohne Pflanzen kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
2. Im Handel wurde mir als blutiger Anfänger als Drainage nur eine Filtermatte und ein Hydrofleece in die Hand gedrückt und mir wurde gesagt das reicht als Drainage und ich brauche keinen extra Abfluss für das Wasser. Ist das so korrekt? Ich habe keinen Wasserlauf oder Ähnliches sondern nur die Beregnungsanlage.
3. Ich wohne in Bayern in der Nähe von Augsburg. Leider war meine Suche nach seriösen Händlern eher weniger erfolgreich Gibt es eventuell eine Art Verzeichnis oder Empfehlungen an denen ich mich orientieren könnte?
4. Nachdem ich noch ein Neuling bin weiß ich nicht ob ich mir direkt ein Pärchen holen will. Ist es auch möglich zum Beispiel zwei Weibchen zu halten ? Ich hab nur Angst davor mit einer eventuellen Aufzucht und Haltung von jungen Fröschen überfordert zu sein.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Ihre Hilfe.

Liebe Grüße Jenny
Kommentar:Hallo Jenny, Rückwände aus Epoxidharz speichern keinerlei Feuchtigkeit, so musst du anderweitig Möglichkeiten suchen, die Parameter der zu haltenden Tiere zu erfüllen. Grundsätzlich gibt es einige Pflanzen die sich mit ihren Haftwurzeln auch an einer Epoxidhart Oberfläche empor arbeiten. Benötigt alles natürlich seine Zeit, bis ein 'Becken sich entwickelt und die Pflanzen sich so etabliert haben, dass sie mit den Längenwachstum beginnen. Das anpinnen von Pflanzen ist sehr erschwert, denn bei Epoxidharz beschichteten Materialien oder GFK Modulen hat man sehr harte Oberflächen. Wegen all Deinen Fragen bezüglich des Bodens haben wir in meiner Facebook-Gruppe einige Beiträge veröffentlicht wie man einen Boden aufbauen kann, welche Finessen es dabei gibt und welche Nachteile manche Bodenaufbauten mit sich bringen. Dies würde hier den Rahmen sprengen. Wir haben auch eine Liste mit Froschhaltern nach Postleitzahlen, hier könntest Du vielleicht einen erfahrenen 'Froschler' in Deiner Nähe finden. entweder kopierst Du Dir den folgenden Link, oder lässt Dich über meine Rubrik FB hier auf der Homepage direkt in die Gruppe leiten. https://www.facebook.com/groups/1723767294465663/?ref=share

Name:Harald
E-Mail:hemera11yahoo.de
Homepage:-
Zeit:12.02.2021 um 07:28 (UTC)
Nachricht:Hallo Herr Kulig,
erstmal danke für die vielen nützlichen Tips rund um das Thema Frösche.-genial.
Ich möchte anfragen, ob Sie noch das Schindellaub verteiben und was eine VE kostet.
Danke für das Feedback vorab.
Viele Grüße

Harald
Kommentar:Hallo Harald, leider habe ich gerade so viel um meinen eigenen Bedarf zu decken. Es war damals zur Börse in Marktheidenfeld eine einmalige Aktion, da ich so viele Anfragen hatte. Ich werde dies jedoch nicht mehr tun, der zeitliche Aufwand und die Stromkosten stehen in keinem Verhältnis zu dem Preis den ich für das getrocknete Laub verlangen konnte. Ich dachte dies aber in meinem Beitrag erwähnt zu haben. Liebe Grüße Michael