Kleine Regenwald-Biotope

Behandlung neuer Pflanzen








ich behandle all meine Pflanzen entweder
mit ein paar Kristallen Confidor® auf 10L Wasser

einem Insektizid mit systemischen Eigenschaften,
welches als Kontakt- und Fraßgift wirkt,
und 99% der Schädlinge und ihre Larven vernichtet,

oder wenn es sich um sehr empfindliche weiche Pflanzen handelt
mit einer
kleinen Messerspitze Kaliumpermanganat auf 10L Wasser.

Bei sichtbaren Befall mit Planaren kann mit panacur
® behandelt werden.


Dazu mache ich die gekaufte Pflanze zunächst einmal 'wurzelnackt',
ich wasche alle erdigen Bestandteile oder sonstige Substrate
von den Wurzeln der Pflanze.

Danach kommt die Pflanze für 30 Minuten in das
mit einem der obigen Mitteln angereicherte Wasserbad.

Koi Halter behandeln zB. ihre Teiche auch gegen Parasiten und Schädlinge
hier wird folgendes Verhältnis genommen:
1,5 Gramm Kalimpermanganat auf 1000 Liter,
wenn sich das Wasser braun färbt oder spätestens nach 5 Stunden
50ml Wasserstoffperoxyd3% auf 1000 Liter Wasser,
2 Stunden nach der Neutralisierung des Kontaktgiftes ist das Wasser kristallklar.

Wir arbeiten mit 10L Eimern,
somit benötigen wir ein paar Miligram, bzw. ein paar Kristalle auf 10L Wasser.
Auch das Neutralisieren durch Wasserstoffperoxid erfolgt in geringfügigen Mengen.
Für mich ist da eher das mehrfache Wässern mit klaren Wasser der große Sicherheitsfaktor.

Das Einbringen der Pflanzen wie auch die Entnahme nach der Behandlung sollte mit geeigneten Handschuhen oder Hilfsmitteln erfolgen.

Je nachdem welche Pflanze ich gerade behandelt habe,
lege ich sie anschließend noch 30 Minuten in ein Bad frischen sauberen Wassers.

Nach dem Wasserbad welches die Mittel nochmals verdünnt hat,
brause ich die Pflanze gut ab.

Dann nochmals eine kurze Wässerung in klarem Wasser
und noch einmal abbrausen.

Dann darf die Pflanze zunächst einmal trocknen.

Nachdem die Pflanze trocken ist,
wasche ich sie nochmals ab und setze sie ins Terrarium.

Ich kann nicht garantieren,
dass diese Wirkstoffe immer noch frei verkäuflich sind.

Kaliumpermanganat ist mittlerweile auf der Verbotsliste gelandet,
weil es für den Bau von Bomben verwendet werden könnte.

Confidor® ist auch nicht so leicht zu erwerben,
zudem ist es auch nicht so leicht zu neutralisieren wie KPM.
Hier ist eine ausreichende Wässerung oberste Priorität


Der Pflanzen-Fachhandel hat bestimmt auch frei verkäufliche alternativen
zur Hand,
dahingehend müsste man sich beraten lassen.

Um welche Schädlinge, dessen Eier oder Larven
es sich bei unseren tropischen Planzen handelt
könnt ihr hier auf der Homepage sehen:




 hier bietet sich Euch dann das Bild des Grauens,
welches die Terrarianer vor sich haben,
die neu erworbene Pflanzen samt Topf
und Substrat ins Terrarium stellen. 


https://www.froschmichl.de/Sch.ae.dlinge-im-Terrarium.htm